Hallo Ihr Lieben,

tja so schnell kann´s gehen. Da bin ich schon wieder. Heute hab ich schnell zwischendurch kleine Aufmunterungsschenklis für unsere Kindergärtnerinnen gebastelt. Warum die beiden ein bisschen geknickt waren tut ja hier nichts zur Sache...

Also hab ich kurzerhand meine Lieblingschoki aus dem Schrank geholt, noch ein Tütchen Milka-Cappuchino dazugepackt und das ganze nett verschnürt.

Das Papier hab ich flott selbst bestempelt. Geht ja schnell. Ein paar Kaffeebohnen, mein geliebter Klecksstempel, fertig. 






 Die ganzen Kaffeestempel haben eh schon viel zu lange darauf gewartet eingeweiht zu werden. Et voilá.
Die Kaffeetassenbanderole hab ich mit einem Rollenstempel von SU gemacht und ein bisschen gewischt. 




Den Spruch hab ich aus dem www. Ist der nicht klasse? Hab mir den in CorelDraw in Form gebracht und in braun auf dem cremefarbenen Papier ausgedruckt. Schnell die Ecken runden, wischen und ein Eyelet reindonnern, mit Scrapper´s Floss festbinden. Kompletto.



Beide geschnappt, in den Kindergarten gestiefelt und den verdutzten Erzieherinnen in die Hand gedrückt. Wirkung nicht verfehlt. Beide haben sich gefreut.


Sowas mach ich viel zu selten. Wie oft nehme ich mir vor, dass ich mal Überraschungspost verschicken will... Und dann bremst mich wieder mein hoher Anspruch, dass eine schlichte Karte nicht für andere Stempler geeignet ist. Eigentlich doof...
Naja, im Moment hab ich ja eh nicht wirklich Zeit, denn um mich rum stehen sechs Kartons (und das sind noch nicht alle *schluck*) mit den verschiedensten Tapeten, die in der nächsten Woche im neuen Haus an die Wände gebracht werden müssen. Aber ich hoffe doch mal, dass ich Anfang des Jahres wieder ein eigenes Bastelzimmer haben werde. Und dann werden wir mal sehen, was passiert. Ich werde berichten *gg*


Zum Schluss noch mal eine Totale. Ich konnte mich heute nicht entscheiden, welche denn nun besser ist *lach*



Bin gespannt, ob Euch das schnelle Schenkli gefällt. Lasst es mich wissen *zwinker*

Ganz liebe Grüße
Steffi


PS. Wie immer der Vermerk, dass die Kommentarfunktion OBEN neben der Überschrift zu finden ist...


...und noch was: Gerne würde ich Euch wieder kleinere Bilder zeigen, aber seit Blogger die Oberfläche geändert hat, werden alle Bilder, die kleiner sind (also z.B. "mittel") total verzerrt. Und das ist ja auch irgendwie nicht der Sinn der Sache... Sorry dafür. Ich bin noch auf der Suche nach einer Lösung. Oder habt Ihr einen Tipp für eine Computerblondine wie mich? Wenn ja - immer her damit. Aber schön laaaangsam *gg*

Hallo Ihr Lieben,

entschuldigt, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Ich komm basteltechnisch zu nix. Naja fast nix, denn diese Karte hier hab ich Mitte September zur Einschulung unseres Patenkindes gemacht. 
Da ja gerade die Zeit zum Basteln eher Mangelware ist, ist es eine clean&simple Card geworden.

Bin gespannt, ob sie Euch gefällt.





Das Motiv hab ich mit Aquarellstiften und Distress coloriert, ausgeschnitten und mit 3D Pads aufgeklebt.
Den Spritzer, der lange in meiner Schublade schlummerte und jetzt durch SU wieder interessant und aktuell wurde, wollte ich auch mal wieder testen. Muss sagen, dass das mit normalen Filzstiften nicht gerade der Bringer ist. Da muss ich wohl in meinem Fundus noch mal nach den Tombows graben...

Das ganze dann mit Schatten versehen, den Rahmen gemalt und dann auf eine dunkelblaue Karte gepappt.




Hier kann man den 3D Effekt ganz gut sehen...




Die Wimpel hab ich frei Schnauze geschnitten, Buchstaben drauf gestempelt und am Rand etwas gewischt. Dann Minilöcher gestanzt und auf Scrapper´s Floss gefädelt. Damit die Dinger da hielten, wo ich sie haben wollte (nämlich über dem Klecks, den ich mit dem Wischschwämmchen produziert hatte *ups*) hab ich auch die mit meinen geliebten 3D Pads aufgeklebt.




So, ich hab zwar immer noch was zu zeigen auf der Festplatte, aber wann ich dazu komme, weiß ich noch nicht so genau. Unser Umzug wird Anfang Dezember stattfinden und bis dahin (und sicher noch eine Weile danach) wird es hier vermutlich erstmal so ruhig bleiben. Ich hoffe das wird sich bessern, wenn wir denn mal richtig angekommen sind.


Ich wünsch Euch was.

Liebe Grüße
Steffi



PS. Die Kommentarfunktion ist OBEN neben der Überschrift zu finden. Ich weiß - ist etwas ungewohnt, aber bei dem HG nicht zu ändern, sorry.

Vielleicht mögt Ihr mir ja ein Feedback  geben?
Ich würd mich freuen!





...das war das gewünschte Motto für den Kindergeburtstag meiner Tochter.



Hallo Ihr Lieben,

kurz nach dem Geburtstag des Kullerkarten-Nachbars hatte meine Tochter ihren fünften Geburtstag. Das Thema stand schon eine Weile fest und so bot es sich an, den Schmetterling auf der Einladungskarte "fliegen" zu lassen.

Die Kullerkarten kamen, wie erwartet, super bei den Kids und deren Mamas an. Und Julia hat mir auch ganz fleißig geholfen, indem sie die Schmetterlinge alle höchstpersönlich mit Glitzergelstiften angemalt hat. Auf meine kleine Malmaus bin ich ganz schön stolz.


So, genug geplaudert, jetzt mag ich sie auch zeigen...






Hier kann man gut sehen, wie irre die Farben der Stifte glitzern. Und meine kleine Künstlerin hat nicht einmal drüber gemalt *stolzbin*





Den Text für das SU Oval hab ich mir am Computer selbst entworfen und blau ausgedruckt.

Hier sieht man den Schlitz gut, durch den der Schmetti flitzt, wenn man die Karte bewegt. Den Schlitz hab ich mit dem Wortstanzer von SU gemacht. Der hat schon eine Weile auf seinen ersten Auftritt gewartet *g*



Zum fünften Geburtsgtag durften es dann ganz klassisch ünf Gäste sein. für Julia hab ich auch noch eine Karte gebastelt. Naja angefangen, denn die liegt noch als Unvollendete auf meinem Chaosschreibtisch *schäm*

Die Fluglinien im Schlitz hab ich freihand mit einem weißen Gelstift gemalt. Die hinter den einzelnen Schmetterlingen waren schon auf dem Stempel mit drauf.



Hier noch mal alles auf einem Haufen.

Der Hintergrund ist mit einer Schablone und Stempelfarbe gewischt.




Zu Julias Party hab ich noch ganz viele Schmetterlinge ausgestanzt. An die Wände und die Lampen gepappt, mit Gummibärchen-Schmetterlingen den Tisch dekoriert, den Kindern Schmetterlinge ins Gesicht geschminkt und die Give-away-Tüten auch noch mit selbstgestempeltem Papier selbst zusammengeschustert.

Ob ich davon noch irgendwo Fotos hab, muss ich erst mal nachforschen. Ich liefere sie dann nach. Aber zuerst mach ich mal eine Woche Pause.


Ich wünsch Euch was. Bis dahin...

Liebe Grüße
Steffi



PS: Ihr kennt es ja schon... Der Kommentarbutton ist OBEN rechts.

Hallo Ihr lieben,

neiiiiin - nicht was Ihr jetzt denkt... Es ist noch nicht mal ein Kenny K. Motiv...

Es ist nur eine Kullerkarte. Die wollte ich schon immer mal ausprobieren und da sich im Juli die Geburtstage in unserer Nachbarschaft häufen, hab ich diese für einen Mann gemacht.
Über diese Art der Kullerkarte war ich vor einiger Zeit mal bei Silvia/Sia gestolpert. Schaut mal bei Ihr vorbei - sie macht tolle Sachen!

Ist schon lustig, wie innerhalb weniger Sekunden aus einem gestandenen Mann ein Spielkind werden kann *breitgrins*

Da es ja eine Männerkarte werden sollte hab ich bewußt auf viel Schnickschnack verzichtet, konnte mich beim Glitzerpapier aber dann doch nicht zügeln. Das passte so schön zu dem Sternenhintergrund. Ausserdem wäre die Karte sonst vieeel zu langweilig geworden...






Den Stern hab ich mit einem 3D Pad unterfüttert. Der war mir sonst zu platt.

Was da so schön silbern glitzert ist ein Geschenkpapier, dass ich in der letzten Vorweihnachtszeit mal ergattert hatte. Der blaue innere Kreis glitzert aber auch ein bisschen - den hab ich mit Glitzerstift in dunkelblau bekritzelt und gleich danach die Linien mit dem Finger verwischt. Danach sehen die Finger zwar wüst aus, aber der kleine Aufwand lohnt sich, wie ich finde.








Stellt man die Karte auf, rutscht der Stern natürlich nach unten. Wenn man genau hinsieht kann man auch ein klein wenig die Münzen erkennen, die man zum beschweren unter das Kullermotiv klebt.



Jetzt möchte ich natürlich von Euch wissen, was Ihr von der Karte haltet. Ich fand sie so gut, dass ich gleich danach auch noch die gerade Variante probiert habe. Aber die zeig ich Euch die Tage.

Liebe Grüße
Steffi


PS: Nur für den Fall --- Die Kommentarfunktion ist oben rechts neben dem Titel.

Hallo Ihr Lieben,

nach der blumigen Herzkarte kommt jetzt eine Karte mit einem blumigen Schmetterling. Die Technik hatte mir so gut gefallen. Man brauchte wenig Zeug vom Schreibtisch (der derzeit leider unter Tonnen von Kram vergraben ist *schäm*) und ich war einmal dabei. Denn auch diese Karte war wieder für den Geburtstag einer Nachbarin. Und die beiden haben am gleichen Tag Geburtstag. War also quasi ein Abwasch *ggg*

Diesmal hab ich keine Steinchen geklebt, weil die Beschenkte nicht ganz so auf Bling-Bling steht und es auch von der Zeit gar nicht gereicht hätte. Eine ihrer Lieblingsfarben ist türkis, daher hab ich mich für die türkis/orange-Kombi entschieden.





Zuerst wollte ich den Schmetterlingskörper in schwarz darunterlegen oder anders einbauen, entschied mich aber letztlich dagegen, weil mir der Kontrast zu hart war...




Und noch einmal aus der Nähe...




Ich kann mich nicht wirklich entscheiden, welche von den Karten ich jetzt besser finde. Ich mag bei beiden die Farben und eigentlich ist ja auch die Hauptsache, dass die Beschenkten sie beide gut fanden.

Welche ist denn Euer Favorit?



Liebe Grüße
Steffi



PS: Die Kommentarfunktion ist oben rechts neben der Überschrift. Das ist leider so im Layout verankert, sorry...

Hallo Ihr Lieben,

sorry, ich hab mich ewig nicht gemeldet. Um mich rum war so viel los, dass ich so gar keine Zeit hatte auch noch zu bloggen. Das Basteln ist auch vieeel zu kurz gekommen und ich fürchte, das wird sich die nächste Zeit nicht grundlegend ändern...

Der Grund für meine Internetabstinenz ist der Bau unseres Hauses. Mittlerweile steht die Hütte und so langsam fangen die einzelnen Arbeiten an, die wir als Bauherren selbst übernehmen wollen. Ich denke aber, dass ich es schaffe hin und wieder ein Lebenszeichen von mir zu geben.

Ein paar kleine schnelle Arbeiten sind in der Zwischenzeit entstanden und eine davon mag ich Euch heute zeigen. Diese Karte hab ich für meine Nachbarin gemacht, die sich im letzten Jahr beschwerte keine selbstgebastelte Karte von mir zu bekommen. Das konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen *grins*


Ich hab mich inspirieren lassen von der lieben und megakreativen Gabi
, die solche Sachen am laufenden Band macht. Und eigentlich hatte ich gedacht, dass das eine ganz fixe Karte wird... Ähm, naja - es ist doch ein wenig aufwendiger, als ich annahm *gg*



Ihr könnt ja mal schauen...




Die ganzen Stanzplümchen hab ich geprägt, damit sie schön hochstehen und jedes einzelne mit Steinchen versehen. Waren ganz schön viele *stöhn*



Und hier noch mal die ganze Pracht aus der Nähe betrachtet...



Ich bin gespannt, was Ihr davon haltet. Meiner Nachbarin hat sie so gut gefallen, dass sie seit Juni auf dem Wohnzimmerregal steht *strahl* und ich mag diese schlichten Karten auch immer mal wieder gerne machen.




Euch wünsche ich einen guten Start in die neue Woche. Genißt die Sonnenstrahlen - wer weiß, wie lange wir noch schönes Wetter haben *g*



Liebe Grüße
Steffi


PS:
Das Kommentarfeld findet Ihr OBEN RECHTS neben der Überschrift.
Ich weiß es ist etwas ungeschickt, aber ich kann´s nicht ändern...

Hallo Ihr Lieben,

ich hab wieder was für Euch. Diesmal kann ich Euch ein Set zeigen, dass die liebe Silvia von mir bekommen hat. Das war ja eigentlich ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk, aber weil wir es vorher nicht in die Reihe bekamen uns zu treffen, hat sie es erst zur Stempelmesse Süd bekommen. Das Design hab ich dann der Jahreszeit angepasst *lach* Auf Schneeflocken hatte ich da keine Lust mehr... *g*



Ich hab mal wieder eine DVD-Metallbox gestaltet. Geschickterweise passte mein Geschenk da auch prima rein und so kann sie es auch gleich darin aufbewahren.



Hier kann man ein wenig erahnen, dass ich wieder ein bisschen mit den 3D Pads rumgespielt habe.



Und hier mal das Motiv aus der Nähe. Die Füße sind ohne 3D Pads aufgeklebt, der Rest ist unterlegt.
Das Gras hab ich mit dem Martha Stewart Gras-Stanzer gemacht. Mehrfach gestanzt, gewischt und dann versetzt aufgeklebt. Der Zaun ist mit einer Magnolia Stanze gekurbelt und ebenfalls gewischt, damit er nicht so platt wirkt. Den Himmel hab ich mit Hilfe einer uralten, superschönen Schablone gewischt.



Ich finde diesmal hab ich die Haare ganz gut hinbekommen. Ich hab einfach so viele verschiedene Brauntöne gestrichelt, bis mir das Ergebnis gefiel.



Die Fliegenpilze sind die Minis von Magnolia. Nur die Schnecke hab ich unterschlagen und kurzerhand abgeschnippelt. Die Pilze sind einzeln ausgeschnitten und ebenfalls im oberen Teil mit 3D Pads aufgeklebt.



Die Schmetterlinge aus dem Martha Steward Stanzer hab ich mit Strasssteinen dekoriert, die man eigentlich für Fingernägel verwendet (Also nicht für meine - ist ja so gar nicht mein Ding... Die sind zum Basteln deutlich besser bei mir aufgehoben *g*) Für die Schmettis konnte ich dann auch mal tropfenförmige Steinchen nehmen...



Und eine Sticklesbox hatte sich Silvia auch gewünscht. Naja, eigentlich hat sie schon mindestens dreimal gefragt, welche Box ich dafür nehme *gg* Das ist doch gewünscht, oder? *lach*



Das Beschriftungsfeld hab ich mit Klettpunkten befestigt. So hat Silvia noch die Möglichkeit das Schildchen an einer anderen Seite oder obendrauf zu pappen. Je nachdem wie die Box stehen wird.




Die Box ist innen mit ineinander gesteckten Pappstreifen unterteilt, so dass 30 Fläschchen prima reinpassen, auf dem Kopf stehen und man so auch deren Farbe gleich sehen kann.

Bei mir sieht das so aus:



Na? Habt Ihr wirklich bis hierher durchgehalten? Wow, da bin ich aber stolz auf Euch. Hab ja wieder mal einen ganzen Roman geschrieben *rotwerd*

Das Set hat Silvia gut gefallen. Und jetzt bin ich mal gespannt auf Eure Meinung...



Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

letzte Woche hab ich gemeinsam mit einer lieben Nachbarin ein Konfirmationskarte nach ihren Wünschen gestaltet. Dafür haben wir zwei Abende gebraucht. Das Layout kam alleine von der Nachbarin und ich war ganz begeistert.

Vorgabe war pink/weiß, Inchies, ein bisschen Blingbling und ein vertikaler Schriftzug.



Das ist dann unser Ergebnis und ich muss sagen ich bin total zufrieden damit.




Hier mal alle Inchies auf einen Blick. Die schönen christlichen Motive hab ich von Kaleidoskop. Der Kelch in der Mitte ist ein wenig schief geraten, aber meine Nachbarin meinte man müsse ja schließlich auch sehen, dass sie an der Produktion beteiligt war *ggg*




Und jetzt hab ich noch, wie gewohnt, ein paar Detailaufnahmen für Euch...






Bin gespannt, ob sie Euch so gut gefällt, wie mir.

Ist ja schon ziemlich knallig, aber die Einladungen und die Tischdeko beim Fest waren auch in pink gehalten und zu einer 14jährigen passt es eh, denke ich.


Ich wünsch Euch einen soningen Nachmittag und einen entspannten Abend.


Liebe Grüße
Steffi


Hallo Ihr Lieben,

ich schon wieder. Und auch nur ganz kurz, denn am Sonntag haben wir die Hütte voll nettem Besuch und da muss noch einiges gemacht werden.

Aber ich will Euch nicht das Gruppenfoto vom Hühnertreffen bei der Stempelmesse vorenthalten.

Es war so ein netter Hühnerhaufen. Lautes Geschnatter und Gegacker tönte durch das Foyer der Stadthalle Korntal. Es ist superschön Euch alle zu kennen, Mädels! Da bin ich wieder dankbar für mein Hobby und auch für das Forum im Netz, denn ich habe dadurch eine ganze Menge total lieber Menschen kennengelernt, die ich nicht mehr missen mag.

So, jetzt aber das versprochene Foto:


Von unten:
1. Reihe: Die Kinder von Saloni, die vorbildlich brav waren
2.Reihe: Saloni/Sandra, Atacama1200/Larissa
3.Reihe: Bemaku91/Bettina , SusanneK, Brigitte (Begleitung von Zotty), Stampmaniac/Steffi
4.Reihe: Farina/Silvia, Elke67, bastiwasti,
5.Reihe: cebert/Christine, tteve/Evelyn, trolli/Alex
6.Reihe: shela , Zotty/Claudia




Und natürlich gab es bei einer solchen Menge Stempelverrückter auch eine Menge Schenklis zu ertauschen. Hier ist meine reiche Beute:

Sind die nicht toll?


Und das war meine Kaufrauschbeute. Obwohl Kaufrausch kann man eigentlich jetzt nicht sagen, denn es ist viel Verbrauchsmaterial dabei, wie mein geliebtes 3mm Klebeband, Inks und neue Wassertankpinsel. Aber auch ein paar Stempel haben den Weg in ein neues Zuhause gefunden. *g*





So, jetzt aber wieder in die Hände gespuckt. Irgendwie hat der Tag gerade zu wenig Stunden. Morgen wird dann noch mal richtig gewirbelt und am Sonntag freu ich mich auf einen netten Brunch mit den Nachbarn. Danach ist dann vermutlich drei Tage Diät angesagt *lach*


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Ich hab zwar noch ein paar Sachen zum zeigen, aber ich weiß noch nicht, wann ich dazu komme. Männe hat Brückentag und die freie Zeit werden wir natürlich genießen.


Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

am letzten Wochenende war in Korntal bei Stuttgart die Stempelmesse Süd. Quasi ein Heimspiel für mich, da mein Anfahrtsweg nur etwa eine viertel Stunde Fahrzeit beträgt. Und somit war klar, dass ich da auch in diesem Jahr UNBEDINGT hin musste.

Da wir auch im Stempelhühner-Forum ein Treffen vereinbart hatten, hab ich mich daran gemacht Schenklis zu basteln. Einfach sollten sie sein, nicht viel Schnickschnack und nicht viel Arbeit...

Ähhh, ja. Ich kam zu der Erkenntnis:

Ich kann nicht einfach...
Da muss hier noch was gewischt und da noch was gestrichelt werden. Ohne matten geht´s ja mal gar nicht und mit Designpapier hab ich´s ja auch nicht so, was zur Folge hat, dass ich noch eben schnell ein, zwei Hintergründe stemple... Ich sag ja:
Ich kann nicht einfach *ggg*

Was jetzt die Strasssteinchen damit zu tun haben? Ich wollte diesmal keine Schoki verschenken, sondern etwas, was nicht schmilzt und was man zum Basteln benutzen kann. Meine Wahl fiel auf Steinchen, die man eigentlich für die Fingernageldeko benutzt und einen Durchmesser von 2mm haben.


Und so sahen meine Schenklis dann aus:



Leider hab ich vergessen sie im Rudel zu fotografieren, so dass es dann nur noch für die übriggebliebenen vier gereicht hat... Stellt euch das Foto einfach mal mit der sechsfachen Menge vor *gg*



Und hier hat´s nach mal eins allein auf´s Foto geschafft:




Ich hab einen persönlichen Rekord im Min-Schenkli-basteln aufgestellt. Die Teile waren nur 7cm x 4,5cm klein und noch keine 5mm dick. Dadurch passten dann auch alle 24 Stück bequem in eine kleine Brotdose. Seeeehr praktisch!

Verschlossen hab ich die kleinen Etuis mit einem Klettverschluss.




Unter dem Tütchen ist dann noch einer meiner Lieblingssprüche aufgestempelt. Den Stempel hab ich vor Urzeiten mal selbst entworfen und nie verwendet. Jetzt wußte ich endlich, wo er zum Einsatz kommen konnte.





Jetzt bin ich gespannt, was Ihr von den Minidingern haltet. Lasst es mich wissen.

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

nicht dass Ihr denkt, ich sei basteltechnisch untätig... Die Schenklis für die Stempelmesse Süd sind fertig, werden aber noch nicht gezeigt. Schließlich gibt es hier ja ein paar neugierige Nasen *gg*

Wir waren heute zum Geburtstag einer Nachbarin eingeladen. Und weil die Liebe gelegentlich mit mir zusammen bastelt, war klar, dass ich da auch was selbstgemachtes mitbringen sollte.

Da ich vor einiger Zeit mal einen WS für ein Schokoladenbuch bei den Hühnern gemacht hatte, lag auf meinem Schreibtisch noch der Rohling, den ich dafür gemacht hatte.

Wie üblich war ich etwas spät dran mit meiner Bastelaktion *pfeif* , so dass mir das UFO gerade recht kam...

Aber manchmal ist der Wurm drin. Bis ich mich für ein Motiv entschieden hatte verging einige Zeit. Dann hab ich eine Farbkombi gewählt, die sich (wie ich erst zu spät bemerkte....) böse mit der passenden Schokoladentafel biss *augenroll*. Als ich dann endlich mit der Coloration fertig war, hab ich seeeehr spät nachts (es war wohl gegen vier) noch 3D Lack auf Teilen des Motivs aufgebracht.... und wie sich heute morgen herausstellte, war auch das keine besonders gute Idee.

Bei einem Kontrollblick gleich nach dem Aufstehen sah ich nämlich, dass der Lack auf dem Ballon Risse hatte - na toll...



Also hab ich mich hingesetzt und habe den Ballon noch mal abgestempelt, neu coloriert und mit embossing Pulver überzogen. Für 3D Lack reichte jetzt die Zeit ja nicht mehr... Hab das Ding ausgeschnitten und mit 3D Pads aufgeklebt. Und so ist es dann geblieben...



Die ganze "Karte" sah dann letztlich so aus:



Hier mal ein paar Detailfotos...










Ist der Spruch nicht cool? Den hab ich von einer ganz lieben Stempelfreundin geschenkt bekommen. Als ich den ersten Teil las, dachte ich noch "...häh? Was soll´n das?" Aber dann musste ich breit grinsen und mittlerweile hab ich ihn schon oft eingesetzt.



Die Farben beissen sich übel, oder? Naja, lies sich jetzt nicht mehr ändern. Die Farbkombi Braun/trükis liebe ich, und die Schoki ist wirklich richtig lecker. Dann war´s halt so...



Hier versteckt sich der Text zur Geburtstagsschokolade.



Und natürlich war auch das gerade stempeln der Streifen heute nicht meine Stärke... Aber mit ein bisschen Ränder wischen konnte ich das ganz gut kaschieren *räusper*
Das war die unspektakuläre Rückseite.




Ganz schön langer Text geworden... Irgendwie kann ich nicht anders...

Jetzt bin ich mal gespannt, was Ihr von meinem Pleiten, Pech und Pannen-Werk haltet.


Liebe Grüße
Steffi

Über mich

Hallo, mein Name ist Steffi, im www als Stampmaniac unterwegs. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Immer wenn die Zeit es zulässt - meist nachts - sitze ich am Basteltisch und stemple Karten, Geschenke oder Verpackungen. Über Lob freue ich mich genauso wie über konstruktive Kritik.

Follower

Powered by Blogger.



Die von mir gezeigten Werke habe ich selber erstellt, sofern nicht anders angegeben. Sie sind mit unterschiedlichen Materialien diverser Firmen entstanden bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.

Alle Inhalte dieses Blogs wurden sorgfältig zusammengestellt und veröffentlicht. Ich übernehme dennoch keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.

Fotos und Texte von diesem Blog dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht veröffentlicht werden.

Ferner distanziere ich mich von dem Inhalten externer Links. Für diese ist ausschließlich deren Anbieter haftbar.