Hallo Ihr Lieben,

für die Karte, die ich Euch heute zeige, hab ich mal einen gaaaanz
alten PSX (Personal Stamps Exchange) Stempel entstaubt...

Ich hab zwar recht lange gebraucht das Motiv zu colorieren,
aber ich muss sagen, ich bin erstaunlich zufrieden mit dem Ergebnis.

Da das Ding riesig ist, braucht es auch nicht viel auf der Karte.
Einmal gemattet, Text drunter und schon war die Karte fertig.
(wir reden jetzt mal nicht darüber, wie lange ich für die Coloration gebraucht habe)

Clean and Simple ist eben auch manchmal schön...



Der dunkle Rand um das Motiv ist ein ganz dunkler Beerenton, der genau zur Farbe des Textes passt.
Nur leider bekam meine Kamera das nicht besser hin. Ihr müsst es Euch halt vorstellen ;-)


Kennt Ihr sie noch - die Riesenhintergrundholzstempel von PSX?
Einige davon sind in meinem Besitz und warten schon seit Jahr und Tag
darauf wieder zum Einsatz zu kommen...
Vielleicht nehme sie jetzt mal wieder öfter, denn es hat wirklich Spaß gemacht, dass Motiv zu colorieren.


Und natürlich hab ich noch ein paar Close-ups.

Wie immer habe ich die Albrecht Dürer Aquarellstiften von Faber Castell benutzt.
Die ersten Schichten hab ich vermalt, die schwarzen Flächen und den dunkelsten Rosaton (fast schon bordeaux) hab ich dann trocken aufgetragen. Davon sieht man noch ein wenig, wenn man genau hinschaut.



Für die Blüten hab ich fünf verschiedene Rosétöne und schwarz verwendet. 







Die Karte hat das Portofreundliche Format B6. Für das Motiv passte die Größe jetzt perfekt.



Meine liebe Gabi Paradise - ich weiß, Du magst englische Texte nicht so sehr... Aber ich hatte nichts deutsches, was auch nur annäherend für die Karte geeignet war. Somit hoffe ich, dass die Karte trotzdem gut ankommt. 


So, jetzt hab ich aber mein Versprechen was coloriertes zu zeigen erfüllt *lach*
Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir verratet, ob Euch meine Karte gefällt.

Ich wünsch Euch ein sonniges Wochenende!

Liebe Grüße
Steffi



Hallo Ihr Lieben,

meine Mom hat heute Geburtstag und ich hab ihr ein Kärtchen geschickt,
weil ich leider nicht bei ihr sein kann.

Meine Muse hat sich mal wieder zickenmäßig verkrümelt und so bin ich, auf der Suche nach Inspiration, beim Surfen in den unendlichen Weiten des www auf den wundervollen Blog von Francine gestoßen.

Dort hab ich mich gleich in die Karte mit den Pilzen verknallt und musste die unbedingt mal nachbasteln.

Die Vorlage ist eine Datei aus dem SIL-Store, allerdings muss man die Einzelteile noch mit der Software zusammenfrickeln, so dass die Cameo eine einzige weiße Fläche ausschneidet.
Francine hat dann zum colorieren ein tolles Turtorial gemacht.

Da ich aber nicht mit Copics sondern mit Distress coloriert habe, hat mir das nicht ganz so viel gebracht.
Aber es lohnt sich anzuschauen.

Der Unterschied zwischen den Malmedien ist vor allem, dass die Copics farbintensiver sind und nicht so ineinander laufen. Das hat mich bei meinen Pilzen ein wenig geärgert...

Genug gequatscht - ich zeig sie Euch mal...




Meine Karte unterscheidet sich etwas von Francines. Ich hab alle Pilzköpfe von oben gesehen gemalt. 
Und leider ist der Gelstift auch nach dem zwölften Mal übermalen immer wieder rosa geworden. 
Das ist bei Copics sicher auch besser *hmpf*





Ich hab mir die Pilze zweimal ausschneiden lassen, so sind sie ein wenig erhaben auf der Karte. 
Das sieht man aber nicht auf den Fotos.



Genießt den Rest des Sonntags.
Nächste Woche darf ich Euch dann hoffentlich endlich mal die Babykarte zeigen *lach*

Ganz liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

heute hab ich mal eine schnelle Geburtstagskarte aus den Tiefen meiner Festplatte gefischt.

Die Bären sind fix coloriert und der Hintergrund ist gestempelt mit dem schönsten Karomuster ever.
Leider gibt es den Hersteller nicht mehr...

Noch das obligatorische Bändchen und schon war sie fertig, die Karte.


Und noch ein Close-up... 




So, das war´s auch schon von mir für heute.
Die Karten, die ich in der letzten Zeit fabriziert habe,kann ich Euch noch nicht zeigen.
Das Baby ist immer noch nicht da, und eine Geburtstagskarte muss erst noch ankommen,
bevor Ihr sie zu sehen bekommt...

Habt ein schönes Wochenende, seid kreativ, das Wetter wird mäßig *gg*

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

ich zeig Euch heute eine Karte, die eine Freundin zum Geburtstag bekam, deren Lieblingsfarbe türkis ist.
Zudem mag sie klare Formen und wenig Schnickschnack.
Das schrie ja förmlich nach einer Inchiecard.

Ich hab bewusst keinen Text drauf, weil ich weiß, dass sie solche Karten gern auch mal eine Weile stehen lässt. 


Meine Inchies sind ja eigentlich immer 7/8 Inchies, denn der eigentliche Inch ist ja nur gemattet.
So find ich sie aber irgendwie vollständiger...
Ich hab wieder alles draufgepackt, was mir in die Hände fiel - Pünktchen, Knöpfchen, Steinchen...
Für Inchiecards braucht man nicht zwingend Inchiestempel...


Hab Close-Ups gemacht. Erstaunlicherweise haben die alle einen unterschiedlich starken Farbstich. Nur auf einem Foto ist die Karte richtig weiß geworden. Komische Sache *g*












Ich weiß - wieder nix coloriertes... Aber ich hoffe, Inchies sind auch okay.

Gefällt sie Euch denn, oder fehlt Euch ein Text? Meiner Freundin hat sie zum Glück gefallen.

Würde mich über Eure Meinung freuen.


Ich wünsch Euch ein sonniges Wochenende!

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

am Wochenende waren wir zu einer Geburtstagsparty eingeladen und
verschenkten den gewünschten Gutschein für eine Gärtnerei.
Da bot es sich an sich endlich mal an einer Blumentopfkarte zu versuchen.

Wie üblich war nicht viel Zeit und ich dachte:
"Klasse, es gibt eine SIL Datei für die Grundform. Geht ja dann schnell...."

Ähm, ja.... schnell wäre es gegangen, hätte ich die einzelnen Blüten
der Blumen einfach nur hintereinander auf das Perlenbrad gesteckt...

...hab ich aber nicht. War mir zu platt. Also jedes einzelne Blütenblatt an den Rändern gewischt,
dann mit einem Kugelstift gewölbt, zusammengesteckt und am Schluss noch ein wenig geknautscht.

Das ging nicht schnell und die Nacht war kurz - sah aber vieeeel besser aus  =)

Ich zeig´s Euch mal...




Ja - ich weiß - schon wieder nix gestempelt und coloriert. Kommt wieder - versprochen...

Aber zuerstmal die ganze Karte.
Vom Topf, der einen wirklich schönen oberen Rand hat, sieht man leider nicht mehr so viel... 
Nur von hinten, und da vergaß ich ein Foto zu machen *gg*

Ich hab übrigens ausschließlich Bazzill Cardstock benutzt.



Ich war ein klein wenig unglücklich damit, dass man den Topf nicht so gut als solchen ausmachen konnte,
hab das aber erst bemerkt, als alle Blumen schon festklebten... *hmpf*

Trotzdem macht die Karte was her, wenn man sie aufzieht.


Das Geschenk war eine Gemeinschaftsaktion von drei Nachbarsfamilien. Somit bin ich in der Regel für die Karte zuständig und den Text übernimmt eine andere Nachbarin. Vorne stand der schöne Spruch und auf der Rückseite gab´s noch mal ein Feld für die Unterschriften der Familien.


Das war sicher nicht meine letzte Karte in der Art. Macht Spaß. Allerdings muss man schon auch dazusagen, dass sich tatsächlich auch ein Text auf der Karte befindet, sonst wird er vielleicht übersehen *g*

Und? Wie gefällt sie Euch? Auch wenn (fast) nix gestempelt ist...

Habt einen guten Start in die neue Woche!
Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

heute hab ich eine ganz schlichte und ungestempelte Karte für Euch.

Meine Muse (die alte Zicke!) hatte mich nach einer recht aufwändigen Babykarte
(zeig ich Euch noch - Baby ist noch nicht da...) einfach im Stich gelassen,
und so musste ich auf eine SIL Datei zurückgreifen...
So hat die Cameo den größten Teil der Arbeit übernommen.


Der Body ist an der Sizzix Stanze angelehnt, hab mir da selber was gefrickelt...



Benutzt hab ich ausschließlich Bazzill Papier.
Das lässt sich nur leider nicht immer so gut schneiden...


Die Datei ist aus dem SIL Store. Ich war sehr überrascht, wie gut man die Einzelteile zusammensetzen kann.



Vor allem, weil die Kleinteile gar keine Kleinteile sondern Löcher sind. 
Hier kann man das mal ganz gut sehen:



Der Bär besteht aus fünf Schichten Papier und wurde dann noch mal mit den beiden Kreisen gemattet.

Die Säume hab ich mit einem dünnen Satinband beklebt und die Lasche unten (der Bodyverschluss) wurde mit Klett versehen. Die beiden obligatorischen Knöpfe hab ich dann promt vergessen *oops*...



Ich find sie ganz hübsch. Und Ihr? Findet Ihr nur geschnittene Karten blöd?
Bin auf Eure Meinung gespannt - lass mal hören....


Ich wünsche Euch viele schöne Sonnentage für das lange WE, das vor uns liegt.

Liebe Grüße
Steffi

Über mich

Hallo, mein Name ist Steffi, im www als Stampmaniac unterwegs. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Immer wenn die Zeit es zulässt - meist nachts - sitze ich am Basteltisch und stemple Karten, Geschenke oder Verpackungen. Über Lob freue ich mich genauso wie über konstruktive Kritik.

Follower

Powered by Blogger.



Die von mir gezeigten Werke habe ich selber erstellt, sofern nicht anders angegeben. Sie sind mit unterschiedlichen Materialien diverser Firmen entstanden bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.

Alle Inhalte dieses Blogs wurden sorgfältig zusammengestellt und veröffentlicht. Ich übernehme dennoch keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.

Fotos und Texte von diesem Blog dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht veröffentlicht werden.

Ferner distanziere ich mich von dem Inhalten externer Links. Für diese ist ausschließlich deren Anbieter haftbar.