Hallo Ihr Lieben,

Shoppingbeute gucken ist langweilig. Seh ich ein.
Deshalb zeige ich Euch wie versprochen wieder was gebasteltes.
Diesmal eine Geburtstagskarte mit meinem allerallerliebsten Fliegenpilzmotiv von Magnolia.



Das kleine Schneckchen wollte mir diesmal einfach nicht gelingen.
Zuerst war es hellblau - das ging gaaar nicht. Dann hab ich´s braun schattiert,
das war langweilig. Also hab ich noch Twinkling H2O´s draufgehauen,
womit eine Tiefenwirkung mit hell und dunkel nicht mehr gegeben war *argh*
Aber dafür glitzert´s jetzt schön *schmunzel*



Das Motiv ist so riesig, dass nicht viel mehr drumrum passt. 
Aber auf Bändchen, Charm und Halbperlen konnte ich dann doch nicht ganz verzichten.



Bin gespannt was Ihr vom Kärtchen haltet....

Lasst es mich wissen - ich würde mich freuen =)

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

Mitte April war in Korntal bei Stuttgart wieder die Stempelmesse Süd,
sozusagen die kleine Schwester vom Stempelmekka.

Da ich nicht weit entfernt wohne, ist das für mich absolutes Pflichtprogramm. Nicht nur um dort exzessiv zu shoppen, sondern vor allem um liebe Freunde und Bekannte wieder zu sehen,
die man teilweise nur dieses eine Mal im Jahr zu Gesicht bekommt.
Mittlerweile ist es usus, dass wir mittags mit so 10 Leuten im kleinen Stadthallenrestaurant gemeinsam essen, bevor es zum Treffen geht. Das ist toll. Und das möchte ich auf keinen Fall missen.

Über das Internetforum Stempelhühner habe ich im Laufe der Jahre so nette Leute kennengelernt. Einige davon trifft man dann auf Messen wie dieser. Der Hühnerhaufen in diesem Jahr war mit gut 20 Leuten auch recht groß und *räusper* unüberhörbar...

Die Schenklis, die ich für das Treffen gemacht hatte, die hab ich Euch im letzten Post gezeigt.

Jetzt kommen erstmal die, die ich ertauscht habe.
Da waren wo viele schöne Ideen wieder dabei. Meine Vorliebe für türkis fällt fast nicht auf *pfeif*



Aber jetzt zeige ich Euch noch, wie versprochen, meine Beute, die ich an zwei Messetagen gemacht habe...


Ein kleines bisschen Bazzill Papier. Da war die Auswahl wirklich verschwindend gering. Ich bin sicher, da würde sich der ein oder andere Messebesucher freuen, wenn es mehr Auswahl an gutem Cardstock gäbe.
Die kleinen Bögen sind von Reprint. Die haben immer sooooo schönes Papier!
Und Stick-it. Das möchte ich gerne mal ausprobieren für die Cameo. Ist superdünn und doppelseitig klebend.


Hier kommt eine ganzer Schwung Textstempel von Whiff of Joy. Die Stempelplatten waren alle drastisch reduziert, weil Whiff of Joy noch im Laufe des Jahres seine Pforten schließen wird.
Ausverkauf total - und entsprechend lange Schlangen vor der Kasse...



Hintergrundstempel kann man nie genug haben - und so konnte ich mich beim Stempellädle nicht bei IO Stempeln zügeln. Aber auch ein paar andere Stempelchen haben sich in mein Körbchen geschmuggelt *g*



Und hier noch mein bescheidener Sonntagseinkauf. Die BuchstabenStanze von WoJ musste dann doch mit... und auch bei Paper Memories hab ich noch die Die Namics dies gekauft.
Ich finde es toll, dass die immer ihr ganzes Sortiment mitschleppen, aber mich schreckt das eher ab. Spätestens bei der zweiten durchforsteten Kiste bin ich restlos überfordert. Da geh ich nur hin, wenn ich ganz konkret weiß WAS ich WILL. Zu Stöbern und Spontankauf läd mich das schlicht nicht ein.


Sonntags ist immer der Mama-Tochter-Tag. Da nehm ich meine Tochter mit. Da ist dann viel weniger los und sie hat dann auch die Möglichkeit an einem Workshop teilzunehmen. Diesmal bei Paper Memories (wink zu Frau Schönfeld, die das klasse gemacht hat).

Meine Süße hat ihr Sparschwein geplündert und war auch shoppen. Aber so richtig...
Allerdings hat sie natürlich auch von den Megapreisen bei WoJ profitiert.
Sonst wäre die Beute nicht so üppig ausgefallen...


Ich freu mich jetzt schon auf das nächste Jahr.
Aber zuerst kommt ja im September das Stempelmekka in Hagen,
auf das ich mich wie Bolle freue.


Die Tage gibt es aber dann auch wieder was gebasteltes von mir zu sehen. Versprochen.

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es nur einen kurzen Blick auf die Schenklis, die ich für
das Hühnertreffen auf der Stempelmesse Süd gebastelt hatte.

Sie sind recht schlicht ausgefallen, aber mir haben sie trotzdem recht gut gefallen.



Ich hab die Cameo für mich arbeiten lassen und habe Tags mit Hülle schneiden lassen.
Die eigentliche Datei habe ich aus dem SIL Store, hab sie aber für meine Zwecke noch etwas optimiert....

Ich hatte 32 Stück dabei und bis auf zwei bin ich tatsächlich alle losgeworden.

Solche flachen Schenklis sind äußerst praktisch, denn die lassen sich
ganz prima in einer recht kleinen Dose transportieren.


Die einzelnen Hüllen passten thematisch zum Lesezeichen, dass sich auf dem Tag befand. 
Es gab Glücksmotive (Schweinchen, Kleeblatt und Marienkäfer) und Cupcakes in verschiedenen Farben.
Ihr könnt dreimal raten, welche Farbe zuerst weg war  ;-)



Den Schriftzug hab ich am Rechner gesetzt und farblich passend ausgedruckt.
Die geschwungene Schrift ist auch hier wieder die kostenlose "Alex Brush".



Hier ist das Tag eigentlich in einem ganz dunklen Pink. Sieht man leider nicht so auf dem Foto :-(






Alle wollten Cupcakes und rooooosa.
Aber das Glück hab ich dann doch noch an den Mann bzw die Frau gebracht *gg*

Jetzt hoffe ich nur noch, dass der ein oder andere der Tauschpartner auch wirklich noch richtige Bücher liest -
und nicht alle schon einen e-book-reader benutzen...


Die Tage zeig ich Euch noch die ertauschten Schenklis (so schöne Ideen dabei *staun*)
und meine Messebeute. Aber für heute soll es das gewesen sein.
habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte Euch ja noch zeigen, was es mit den "Schöne Momente" Zettelchen auf sich hat...

Na dann mach ich das mal...


Passend zu Karte und Zettelbox gab´s ja noch was. Und zwar ein leeres Glas.

Jaha, sowas kann man auch ganz prima verschenken *lach*

Ich hatte die Idee auf dem Kuddelmuddel-Blog entdeckt und im Kopf abgespeichert.

 Sie hat das so schön auf ihrem Blog erklärt, dass ich Euch fast schon dort hin schicken möchte zum nachlesen... 

Aber letztlich ist es ganz einfach:
Jedes Mal, wenn man einen schönen Moment erlebt hat
(das können auch ganz kleine, banale Situationen sein)
dann schreibt man das in kurzen Worten auf einen solchen Zettel.
Vielleicht noch den Monat mit drauf... und legt ihn in das Glas.
Am Ende des Jahres kann man sich dann mal die Zeit nehmen, die Zettelchen zu lesen.
Und es tut sicher auch schon gut, zu sehen, dass sich das Glas langsam füllt.


So eine tolle Idee! Vielen Dank für die Inspiration Jule!
Also musste ich die auch mal umsetzen. Meine Version sieht dann so aus:




Dazu gehört dann auch das Päckchen mit den farblich passenden Zettelchen.
Ich denke, wenn das Glas sich mal mit denen füllt, sieht das auch ganz nett aus.



Der Schriftzug ist am Computer entstanden und braun ausgedruckt.
Die Schrift heißt Alex Brush und ist kostenlos - nur falls es einen interessiert...




Und Bändchen in Massen dürfen auch nicht an einem solchen Glas fehlen...



An dem Glas baumelt noch ein Tag mit einem schlauen Spruch dran.
Da er nicht im Ganzen drauf passte, hab ich ihn zweigeteilt und auf zwei Tags
gepackt, die hintereinander hängen.


Hier noch mal die kleine Zettelbox. Die Zettelchen hab ich auf DIN A8 geschnitten,
aber bei Bedarf kann man die ja auch noch mal halbieren.



Und zum Schluss mal das komplette Geschenk als Set.



Ich bin sehr gespannt, ob Euch das Set gefällt. Lasst es mich wissen. Ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr Euch Zeit für einen Kommentar nehmen würdet =)

Habt ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

ich hab leider nicht geschafft, hier früher was zu posten.

Ich hoffe, Ihr hattet alle ein schönes Osterwochenende und habt die Sonnenstrahlen genossen.

Passend zur Karte vom letzten Post gibt es heute eine Zettelbox, die im Stempeleinmaleins vorgestellt wurde.
Da gab es eine Datei zum mitnehmen, und ich hab sie für mich etwas optimiert.






Das tolle Papier ist von Reprint und ich hab die Kanten ein wenig mit weiß gewischt.

Zu der "Schöne Momente" Box zeige ich Euch im nächsten Post noch den Rest dazu passend.





Das Motiv ist wieder mit Albrecht Dürer Aquarellstiften coloriert und auch hier war das Indigo nur ganz schlecht vermalbar. Nun passt eben nur diese Farbe zum Papier und so musste ich da wohl durch...





Ich hab das Motiv konturgenau ausgeschnitten und dann mit 3D Pads aufgeklebt.
Das sieht man hier ganz gut...





Hier noch ein kleines Close-Up von den "Simone-Fähnchen", die hier ja auch nicht fehlen durften =)







In der Box selber war auf der einen Seite die Minizettelbox "Schöne Momente" (dazu später mehr) und auf der anderen Seite hatte ich eine kleine Hülse für den passenden Stift eingearbeitet. 
Daneben war noch Platz für ein gepimptes Post-it-Blöckchen.
Sehr praktisch, dass Faber Castell gerade schöne Kugelschreiber in taubenblau im Sortiment hat.
Der Stift passt perfekt zum Papier, nur leider sieht man das auf den Fotos nicht :( 
Die entstanden bei eher suboptimalem Licht, sorry...







Das Haftnotizblöckchen hab ich mit dem Designpapier der passenden Karte verschönert.
Die Schneidedatei für die Cameo ist aus dem SIL Store, aber ich hab sie so verändert,
dass mein Blöckchen genau reinpasste.







Verschlossen wird der Umschlag mit einer Magnetscheibe.




Ich bin gespannt, ob Euch die Zettelbox gefällt.
Beim Empfänger kam sie gut an und hatte gleich einen Platz gefunden *freu*.

Lasst mich wissen, ob das auch Euer Geschmack gewesen wäre...


Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte ja schon gesagt, dass das Geschenk aus mehreren Dingen bestand.
Der Rahmen war ein Teil davon und jetzt kommt die Karte.

Die Beschenkte mag die Farbkombination blau/braun. Und so hab ich zur Abwechlung mal in die Designpapierkiste gegriffen und das schöne Maja Papier mit den Schmetterlingen verbraten.

Ich hatte ganz lange keine Hänglar-Mädels mehr benutzt und so kam  die süße Elfe mal zum Einsatz,
von der ich wußte, das das Motiv gut ankommen musste *g*


Ich zeig sie Euch mal.
Diesmal von der Seite und aufgestellt. So geklappt mache ich eigentlich alle meine Karten.




Und mal das Motiv als Close Up
Das Indigoblau von FaberCastell lässt sich ganz schlecht vermalen.
Mit der Coloration bin ich nicht 100% zufrieden...



Und weil´s so schön ist noch ein superclose... denn hier sieht man den Glitter,
den ich mit Stickles aufgetragen habe...







Und dann wie üblich Fotos vom Beiwerk... Die abgeguckten Fähnchen,
die ich bei Simone immer so schöne finde.


Und die Retro-Blümchen, die ich zu selten und die liebe Silvia passioniert benutzt.



So, das war´s Kärtchen. Wie immer bin ich brennend an Eurer Meinung interessiert.
Die Tage zeig ich Euch dann noch das dazu passende Geschenk.



Ganz liebe Grüße
Steffi

Über mich

Hallo, mein Name ist Steffi, im www als Stampmaniac unterwegs. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Immer wenn die Zeit es zulässt - meist nachts - sitze ich am Basteltisch und stemple Karten, Geschenke oder Verpackungen. Über Lob freue ich mich genauso wie über konstruktive Kritik.

Follower

Powered by Blogger.



Die von mir gezeigten Werke habe ich selber erstellt, sofern nicht anders angegeben. Sie sind mit unterschiedlichen Materialien diverser Firmen entstanden bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.

Alle Inhalte dieses Blogs wurden sorgfältig zusammengestellt und veröffentlicht. Ich übernehme dennoch keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.

Fotos und Texte von diesem Blog dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht veröffentlicht werden.

Ferner distanziere ich mich von dem Inhalten externer Links. Für diese ist ausschließlich deren Anbieter haftbar.