Hallo Ihr Lieben,

dieser Spruch ist sooo schön und man sollte ihn wirklich so oft es geht in die Tat umsetzen...

Ich finde Bilderrahmen mit solchen Sprüchen total schön. Aber gedruckt kann ja jeder, dachte ich, und so musste wieder meine Cameo ran. Ich hab den Text im Studio Designer gesetzt. Das klappt super. Ich war überrascht, wieviele Möglichkeiten es dort gibt, mit der Schrift zu spielen.

Ausgeschnitten hab ich den Text dann aus schwarzem Bazzill Cardstock.
Das ging nicht ganz so gut, wie erwartet, aber mit dem Endergebnis war ich dann doch zufrieden.




Auf dem Foto sieht man schön die Struktur.
Wenn man genau hinschaut wirkt die Schrift dadurch ein wenig dreidimensional.
 





Der schwarze Rahmen ist vom Schweden. Ich mag die Ribba Rahmen so gerne, weil sie schlicht sind,
aber durch die Tiefe doch was her machen.

Naja, das Foto ist etwas tonnig. Sorry. Ich hatte nicht so viel Zeit zu fotografieren...







Und jetzt zeig ich Euch noch eben, wie man den Text ganz bequem gerade aufkleben kann, obwohl es teilweise einzelne Buchstaben sind...

Zuerst schneidet Ihr den Text genau so aus einem einzelnen Blatt, wie Ihr ihn im Rahmen haben wollt.
Danach zieht Ihr vorsichtig den Rahmen ab - also nicht die Buchstaben!

Den positioniert Ihr dann auf der Unterlage die mit in den Rahmen soll und fixiert ihn.
Ich habe als kleine Hilfe das vorhandene Passepartout benutzt. Allerdings kam das nicht mit in den Rahmen...








Und jetzt zieht Ihr einen Buchstaben nach dem anderen von der Schneidematte
und klebt diesen dann in die entsprechende Lücke.
Zum Schluss noch den Rand abziehen und voilá - Euer Text sitzt genau da, wo Ihr ihn hinhaben wolltet.



Ich hab den Rahmen verschenkt und er kam gut an. 

Ich weiß - er sieht aus, wie gekauft... gefällt er Euch trotzdem?

Würde mich sehr freuen, Eure Meinung zu lesen.



Ich wünsch Euch einen schönen Sonnentag!
Liebe Grüße
Steffi


PS. Als nächstes gibt es dann auch wieder was "richtig" gebasteltes *gg*


Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen zeige ich Euch jetzt mal die Karte, die die Nachbarin zum  Kino-Gutschein dazu bekam.
Ihre Lieblingsfarbe ist  rosa und so stellte sich nicht die Frage, in welcher Farbe ich die Karte wischen würde. 

Die Idee hab ich mir bei Gaby/Stampathy gemoppst.

Ich zeig sie Euch mal...








Das "HAPPY" hab ich von der Cameo ausschneiden lassen. Wie praktisch, dass die Schneidematte klebt - so konnte ich die Fläche abdecken und gleich loswischen.
Danach hab ich die weiße Karte auf die pinkfarbe geklebt - ohne die Buchstaben. Die werden zur Seite gelegt (achtung, richtige Reihenfolge bei doppelten Buchstaben beachten!) 
Dann hab ich das "HAPPY" noch 8x ausschneiden lassen, die Buchstabenlücken auf der Karte mit den weißen Buchstaben gefüllt und Schicht für Schicht aufeinandergeklebt. So entsteht der 3D Effekt.
Zu guter Letzt noch die gewischten Buchstaben obendrauf und fast fertig.

Hier kann man die einzelnen Schichten ganz gut erkennen.


Fehlte nur noch der "birthday" Schriftzug, den ich gestempelt habe und ein paar Glitzersteinchen.





Ich finde, dafür, dass die Karte recht einfach herzustellen ist, macht sie echt was her 
(und geht recht fix)


Was haltet Ihr davon? Habt Ihr diese Art Karte schon öfter gesehen?
Lasst es mich wissen!


Ganz liebe Grüße
Steffi









Hallo Ihr Lieben,

heute hab ich einen Kinogutschein für Euch, den ich zum Geburtstag einer lieben Nachbarin gewerkelt habe.

Dazu hab ich meine Cameo rattern lassen, die so nett war, mir den Filstreifen auszuschneiden =)

Die Filmrolle hab ich auch schneiden lassen.
Die Vorlage dazu hab ich im Studio Designer selber gestaltet
(war ja nicht schwer *g*)

Ach, ich zeig Euch das Ding einfach mal...


Ich hab den Gutscheintext dann der Höhe angepasst, noch die typischen Abreißpünktchen dazwischen gestanzt, und zwischen den Filmstreifen gesetzt, damit man den Text nicht gleich sieht.



Als Umverpackung diente eine leere Klebebandrolle, die erstmal flacher geschnitten werden musste
(ob ich das noch mal mache?! Glaub nicht *g*)
Danach hab ich die Oberkante schwarz bepinselt und die Rolle innen und außen mit Designpapier beklebt.
Den Deckel hab ich aus mehreren Lagen Fotokarton gestanzt und obendrauf auch wieder Designpapier verwendet.
Das stammt übrigens aus einem Bastelblock vom Discounter.
Die hatten letztes Jahr wirklich schöne Papiersortimente...

Ich hab noch ein Bändchen um die Filmrolle gebunden, weil die partout nicht zusammengerollt bleiben wollte *tz*



Oben auf dem Deckel klebt als "Griff" eine passende Perle.






Bin gespannt , wie Ihr die Idee mit der Filmrolle findet. Ich bin schwer verliebt in meine Cameo.
Damit kann man wirklich tolle Sachen machen....


Die Geburtstagskarte (die farblich eher im Kontrast steht *g*) zeige ich Euch die Tage...
aber zuerst würde ich zu gern Eure Meinung wissen.


Liebe Grüße
Steffi

Über mich

Hallo, mein Name ist Steffi, im www als Stampmaniac unterwegs. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Immer wenn die Zeit es zulässt - meist nachts - sitze ich am Basteltisch und stemple Karten, Geschenke oder Verpackungen. Über Lob freue ich mich genauso wie über konstruktive Kritik.

Follower

Powered by Blogger.



Die von mir gezeigten Werke habe ich selber erstellt, sofern nicht anders angegeben. Sie sind mit unterschiedlichen Materialien diverser Firmen entstanden bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.

Alle Inhalte dieses Blogs wurden sorgfältig zusammengestellt und veröffentlicht. Ich übernehme dennoch keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.

Fotos und Texte von diesem Blog dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht veröffentlicht werden.

Ferner distanziere ich mich von dem Inhalten externer Links. Für diese ist ausschließlich deren Anbieter haftbar.