Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch eine Trauerkarte, die zuletzt recht schnell entstehen musste.
Wie das so ist mit Trauerkarten.

Ich hatte vor langer Zeit mal eine Trauerkarte von Gabi Stempeltruhe gesehen,
auf der sie dieses Motiv benutzt. Das hat mir so gut gefallen,
dass ich meinen kostbaren einzigen Abdruck des Motivs coloriert
und verbraten habe.



Herausgekommen ist das hier.




Der Text ist mit dem Tintenstrahldrucker auf Transparentpapier gedruckt und
wurde nur um die Lage schwarzes Papier gelegt und auf der Rückseite fixiert.




Ich muss sagen, dass es nicht wirklich einfach ist, nur mit der Farbe schwarz zu colorieren.
Zuerst hab ich es mit verschiedenen Grautönen meiner Aquarellstifte versucht.
Aber das wurde nicht gut, weil die Farben zu sehr deckten.
Dann hab ich die Distress-Farbe "black soot" genommen und damit klappten
die Übergänge ganz prima.




Hach, das Motiv ist einfach klasse. 




Ich kann´s mir auch gut auf einer Geburtstagskarte für Männer vorstellen.
Dann vielleicht in einer anderen Farbe. Aber hier gefällt mir vor allem das
Kästchen mit der Uhr, das hier toll zum Thema passt.



Auch wenn das Thema jetzt nicht so nett ist, möchte ich doch gerne wissen,
ob Euch mein Kärtchen gefällt.

Bei der Empfängerin kam die Karte gut an. Allerdings musste man
sie erstmal darauf hinweisen, dass die Karte selbstgebastelt ist.
(Das hab ich natürlich NICHT selber gemacht,
das war eine Freundin, die wußte, dass die Karte von mir war.) 

Kennt Ihr das auch, dass Eure Sachen für gekauft gehalten werden? 
Lasst es mich wissen. Der Kommentarbutton ist OBEN neben dem
Titel das Posts. ;-)

So, Ihr Lieben, ich wünsche Euch einen schönen Sonntag. Genießt das tolle Wetter!

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen kommt hier Nachschub.

Diese kleine Box hier ist für einen lieben Nachbarn zum Geburtstag entstanden.
Da wir einen Gutschein verschenkt haben, musste ja irgendwas drumrum,
denn nur einen Briefumschlag abgegeben geht ja gaaaaar nicht...

Vor einiger Zeit hab ich mich mit meinem Partnerhühnchen Silvia / Farina getroffen
und wir haben wie wild die Sizzix Stanze "Carry all box" gequält.

Dieses ist jetzt die erste ausdekorierte. Und, wenn wundert´s, es ist die einzige,
die nicht aus Designpapier hergestellt wurde.

Lange Rede, kurzer Sinn. Ich zeig sie Euch einfach mal.



Die Box selbst hab ich aus schlichten Craft-Cardstock gemacht.
Die Fliegenpilze sind mit einer CC Design Stanze gestanzt und
danach mit Distressfarben coloriert.
Noch schnell einen Text drauf und das obgligatorische Charm dran - fertig.

Die kleine Box ist echt gut angekommen und keiner wollte glauben,
dass man so durchgeknallt sein kann, die Pilze anzumalen *LOL*
Aber so langsam wissen unsere Nachbarn mich wohl einzuschätzen *grins*

Um die Ecke kleben hat auch gut funktioniert.


Die Ovale sind mit einem SU Stanzer und mit einem EK Stanzer gemacht.
Die passen ganz prima zusammen.
Den Text hat mir meine liebe Stempelfreundin Simone / Stempelqueen von einer
Messe mitgebracht. Ich hab keine Ahnung mehr, von welchem Hersteller der ist.
Ein echter Nachteil von Cling-Stempeln.



Verpackt sah das Ganze dann so aus. 
Ich hab noch ein Tag mit Fliegenpilz drangehangen, weil´s ohne so nackig aussah.
Und die Box ist ja nicht riesig.
Der Pilz auf dem Tag ist von Casa di Falcone und macht sich gut
für schnell mal eben Tags, denn er muss ja nicht coloriert werden.


So, das war´s auch schon wieder von mir.
Wie findet Ihr sie denn, die Box?

Die Kommentarfunktion findet Ihr OBEN neben dem Titel des Posts - nur für den Fall...


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. Lasst es Euch gutgehen!

Liebe Grüße
Steffi

Hallo Ihr Lieben,

soweit zu meinen guten Vorsätzen.
Aber was soll´s. Immerhin war ich nicht ganz untätig in den letzten Wochen
und kann Euch wenigstens gleich wieder ein paar neue Sachen zeigen...

Diese Karte hier war ein Auftrag von lieben Nachbarn. Also hab ich in einer Nacht- und Nebelaktion einer meiner alten Karten geliftet. Die damals war gelb/orange, aber hier würde türkis gewünscht.
Da ich türkis/weiß zu kalt fand hab ich die Wunschfarbe kurzerhand mit Beigetönen kombiniert.
Mir gefällt´s und die Auftraggeber waren zum Glück auch ganz angetan.

Ich zeig sie Euch mal.






Die Bodies sind eigentlich zusammen auf einem Rollenstempel von SU. Da das Motiv aber echt viel Platz wegnimmt, hab ich die Strampler einzeln ausgeschnippelt und neu angeordnet.
Coloriert habe ich wie üblich mit den Albrecht Dürer Aquarellstiften von Faber Castell.




Den Namen das neuen Erdenbürgers hab ich auch mit drauf. Das finde ich immer noch ein wenig persönlicher. Die Buchstaben hab ich mit dem Quickutz Alphabet "Olivia" ausgestanzt
und dann mit viel Fingerspitzengefühl und einem Wattestäbchen mit Stempelfarbe gewischt.





Und auch hier durfte ein Schleifchen und ein Charm nicht fehlen.
Das "Made with love" darf man in diesem Fall gerne zweideutig auffassen *grins*

Der Streifenhintergrund ist gestempelt - wie sollte es auch anders sein...



Und weil die Karte ja noch den weiten Weg nach Amerika vor sich hatte,
sollte ein schöner Umschlag auch noch her.
Dazu hab ich meinen neuen Lieblingskleksstempel benutzt.
Die Nachbarin war fest überzeugt, ich hätte die Sprengel mit Sieb
und Zahnbürste gemachte *gg*



Die Innenseite hab ich auch noch bekleckst. Die war mir sonst zu nackig.




Die "alte" Karte will ich Euch auch nicht vorenthalten.
Sie war für meine Nichte zur Taufe und da durfte es auch ein wenig glitzern...
 
So sah das "Original" aus.
(Achtung Farbflash *g*)








Jetzt bin ich mal gespannt, was Ihr von der Karte haltet.
Ich mag sie vor allem, weil ich die Farben toll finde.

Nur für den Fall:
Der  Kommentarbutton ist OBEN neben dem Titel des Posts *smile*


Euch wünsche ich einen schönen, kuscheligen Restsonntag. Lasst es Euch gutgehen!

Liebe Grüße
Steffi

Über mich

Hallo, mein Name ist Steffi, im www als Stampmaniac unterwegs. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Immer wenn die Zeit es zulässt - meist nachts - sitze ich am Basteltisch und stemple Karten, Geschenke oder Verpackungen. Über Lob freue ich mich genauso wie über konstruktive Kritik.

Follower

Powered by Blogger.



Die von mir gezeigten Werke habe ich selber erstellt, sofern nicht anders angegeben. Sie sind mit unterschiedlichen Materialien diverser Firmen entstanden bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.

Alle Inhalte dieses Blogs wurden sorgfältig zusammengestellt und veröffentlicht. Ich übernehme dennoch keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.

Fotos und Texte von diesem Blog dürfen ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht veröffentlicht werden.

Ferner distanziere ich mich von dem Inhalten externer Links. Für diese ist ausschließlich deren Anbieter haftbar.